Sonntag, 2. Oktober 2011

New in...

Hallo meine Lieben!

Heute melde ich mich nach langer Zeit wieder einmal mit einem "bebilderten" Post zurück, denn ich möchte euch ein paar meiner neuen Errungenschaften zeigen. Ich habe das Gefühl, dass ich meinen persönlichen Stil gefunden habe und diesem möchte ich nun auch treu bleiben (die Suche war lang und mühsam und beinhaltet viele modische Fehltritte, Abende oder Tage an denen ich mich unwohl und verkleidet gefühlt habe und ja, ich gebs zu - auch Tränen und klitzekleine Wutausbrüche). Gerade bin ich dabei meinen Schrank auszumisten, aber es fällt mir unglaublich schwer, Kleidungsstücke wegzugeben... ich kann mich immer daran erinnern, wann ich dieses oder jenes Teil getragen habe und verbinde viele schöne Momente mit einigen Kleidern, die ich dann aus Nostalgiegründen aufheben muss... oh mein Gott, sind das Anzeichen eines Messie-verhaltens???!! Geht es euch genauso??

Es wird mit jedem Kleidungsstück auch Outfitbilder geben, aber für den Anfang präsentieren sie sich heute auf dem Kleiderbügel...


Senf...

Zara
  Chrisi goes business... ich war nie eine Blazer-Trägerin, aber ich dachte, als arbeitende Frau wird es nun Zeit sich einen Blazer zuzulegen. Blazer von H&M sind für mich leider untragbar, die passen mir einfach nicht, also musste ich für mehr Geld welche bei Zara kaufen, wie diesen in Grau... mit einem schlichten weißen Shirt und einer dunklen Jeans wirkt er sehr schick...

Zara
 Ab und an ein Blumenmuster in Herbstfarben darf es auch sein...

Mango

Einfach und schick... eine dunkle Jeans, schwarze High Heels und eine schwarze Clutch dazu und ich freu mich aufs nächste Mal Fortgehen...

Zara

Nur zum Spaß probiert, war ich überrascht wie gut der Leo-Print zu meinen Haaren und meinem Teint passt und wenn der Rest schlicht gehalten ist, dann wirkt man auch nicht wie Peggy Bundy aus der "Schrecklich netten Familie" damit...

Zara

Zara
 Ohne Wort ... einfach nur schön ♥

Zara


und für einen Hauch Farbe, neue Armreifen...

H&M

Was sagt ihr zu meiner Ausbeute?? :) Habt ihr Tipps für mich, wie ich es schaffe mich von alten Kleidungsstücken zu trennen?? Fällt euch das auch so schwer??

Alles Liebe

Kommentare:

jenni hat gesagt…

tolle einkäufe :)
es ist wirklich schön, wenn man endlich den einen stil gefunden hat, der wirklich zu einem passt. auch wenn der sich immer wieder ändern kann, das kann man ja nie wissen.
also mir geht es auch immer so, ich hebe auch alles lieber auf weil ich bei allem denke "das trag ich irgendwann noch".
ich machs dann einfach immer so: alles was ich mehr als ein halbes jahr nicht getragen habe und auch nicht will, muss weg! da muss man dann stark sein ;) ich hab's aber eigentlich noch nie bereut und einem stück nachgetrauert oder so :)

sabrina hat gesagt…

Geh auf den Flohmarkt!
Ich war die letzten zwei Sonntage. Habe manches leichten Herzens, manches unter Schmerzen aussortiert. Und noch viel mehr tat weh, bei was für Spottpreisen man ehemals geliebte Stücke verscherbeln muss....
Aber, man fühlt sich danach tatsächlich entlastet, das ganze macht Spaß ubnd selbst bei Kleckerpreisen kommt - zumindest bei meiner Masse - am Ende nettw as bei rum.
Und das kann man dann nicht in hunderte Teile, sondern vielleicht ein paar gute Schuhe, Taschen, Mantel ... umsetzen. Oder einfach sparen:)

PS: und beim Aussortieren ganz ganz realistisch sein;)

shanenoreen hat gesagt…

tolle einkäufe ;) mann solch tolle armreifen finde ich nie in den läden :(

Daisy hat gesagt…

tolle Armreife! :) Du könntest deine alten Klamotten ja auf ebay verkaufen...

LG Daisy

TheMandarineGirl.com

Daisy hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.