Sonntag, 7. November 2010

Teil 1: Ein Beauty-Produkt kommt selten allein...

Wow, ich bin so glücklich!! :)

Da hab ich doch unter meinem letzten Eintrag 4 Kommentare bekommen!!! Ihr habt mir sehr geholfen diese schwierige Schuhfrage zu klären - für alle die es interessiert: Ich hab mich für die nude-färbigen Schuhe entschieden, bin dann aber während des "Events" auf die schwarzen, eher flachen tanz-freundlicheren Schuhe umgestiegen (JA, ich hatte sie als Ersatzpaar mitgenommen ;) ), da ich wirklich die ganze Zeit auf der Tanzfläche herumgehüpft bin und da geht dann echt "Komfort vor Schönheit". :)

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich über Kommentare und über jeden neuen "regelmäßigen" Leser freue (gut, das sind jetzt noch nicht sooo viele, aber es werden ja hoffentlich noch mehr)!! ♥

In dem heutigen Post möchte ich eine neue Reihe beginnen, in der ich jeden Sonntag von meinen neuen Beauty- und Pflegeprodukten berichte und einen kleinen Erfahrungsbericht für euch schreibe.
Ich starte mit meinem neuen Farbshampoo und Farbconditioner (Franck Provost Color Expert Professionelles Color Shampoo und die Professionelle Color Spülung). Beide habe ich beim Bipa gekauft, den es ja nur in Österreich gibt, aber die Haarpflegeserie gibt es auch in Deutschland. Die Marke wirbt damit, dass sie professionelle Pflege- und Stylingprodukte wie aus dem Salon zu günstigen Preisen für zuhause anbietet (ca. € 4,50 pro Artikel).























Pro: Der Geruch ist toll, sehr fruchtig und süß, aber er hält leider nicht lange im Haar. Die Haare sind schon während der Haarwäsche sehr weich und geschmeidig und getrocknet glänzen sie schön.

Contra: Die Flaschen sind dermaßen groß und schwer, dass ich Umschichtungsmaßnahmen in der Dusche vornehmen musste und auch jetzt noch befürchte, dass unter dieser Last das Regal zusammenstürzen könnte. Nun sollte man das Shampoo öfters wechseln, damit sich die Haare nicht an die Inhaltsstoffe gewöhnen und somit resistent für die Pflegewirkung werden, deshalb werde ich nach der Hälfte auf ein anderes Shampoo & Co. umsteigen und diese Serie zu einem anderen Zeitpunkt ganz verbrauchen.
Ich hoffe, meine sensible Kopfhaut wird von dem neuen Set nicht irritiert und meine dunkle Haarfarbe profitiert von dieser Pflegeserie, die ein Anti-Oxydant enthält (was auch immer das für meine Haare macht). ;) Das Shampoo ist übrigens silikonfrei, die Spülung leider nicht.



Die Woche war ich eher Klamotten-Shoppen, deshalb hab ich heute nur mehr meinen neuen Lieblingsnagellack für euch. Ich trage im Herbst/Winter nur dunkle Farben und besonders dieser dunkelbraune Nagellack von DM Essence colour & go in der Farbe "absolutely stylish" ist mein Favorit.




Er lässt sich leicht auftragen, ist mit einer Schicht deckend und sieht auch nach 2 Tagen noch relativ "frisch" aus. Wie ihr seht ist der Lack auf dem Zeigefinger schon leicht abgesplittert, aber ansonsten bin ich sehr zufrieden mit der Haltbarkeit, vor allem für den unschlagbaren Preis von € 1,95. Ich habe Essie und OPI Lacke zuhause, die da nicht mithalten können. Das Beste an der Farbe ist aber, dass ich das Gefühl hatte meine Nägel in flüssige Schokolade zu tauchen, denn genau so sieht die Farbe aus! :) ACHTUNG: Ableck-Gefahr!!!


In meinem nächsten Eintrag möchte ich über etwas intellektuelleres ;) , nämlich über Bücher schreiben um euch meine aktuellen Lieblinge und einen meiner All-Time-Favorits vorzustellen. :)

Ich wünsche noch einen schönen, entspannten Sonntag!

Kommentare:

SCHOKOMINZA hat gesagt…

Ich habe mit dem Shampoo auch schon geliebäugelt, aber zum Kauf ist es bis heute nicht gekommen. Hab grad noch eins vom Friseur in Gebrauch und das ist echt toll!

Der Nagellacck sieht echt sehr schokoladig aus. :-) Ich teste gerade die ESSIELACKE und die halten echt sehr lange.

Katka hat gesagt…

Mag dein Blog sehr :-)

Lst auf gegenseitige verfolgen?

1 mal pro Woche gibts bei mir ein Rezept :-)

http://ladiestreasures.blogspot.com/

LG

Christina hat gesagt…

@Schokominza: Ja, die ESSIE-Lacke sind schon tol, obwohl ich bei manchen Farben Qualitätsschwankungen festgestellt hab :( Aber alles in Allem eine echt gute Marke mit vielen schönen Farben... Würd sehr gern sehen, welche Farben du so hast?? :)
@Katka: Danke, dein Blog gefällt mir auch gut, hab dir grad einen Kommentar hinterlassen und ích verfolg dich auch schon :)

Tina Poulain hat gesagt…

DANKE jetzt muß ich das Shampoo erstmal nicht kaufen ;0) ich bin"typisch Frau" alles was neu(er)ist oder eine tolle neue Flasche hat wird gerne von mir gekauft-egal ob Seife oder Shampoo, bin bei teuren Shampoos erst immer etwas kritisch-hatte vor Jahren mal was von John Frieda gekauft und stand stundenlang mit dem Kopf über`m Waschbecken weil`s nicht aufhören wollte zu schäumen,Shampoos vom Friseur sind ja sehr ergiebig.Ich mag momentan das Syoss Shampoo recht gerne:hält ewig(die Flasche wird echt NIEMALS leer)und auch ohne Spülung lassen sich die Haare super kömmen.Wie hat Dir denn Shampoo und Spülung gefallen?Sahen die Haare nicht zu platt danach aus?

Christina hat gesagt…

@Tina: Freut mich, dass ich helfen konnte!! :) Normalerweise bin ich auch so, nur bei Shampoos bin ich immer sehr vorsichtig, weil ich eben so empfindliche Kopfhaut habe. Die John Frieda Sachen sind echt nicht gut, hab schon oft gehört, dass die sogar die Haare ruinieren und das obwohl sie so teuer sind...
Nach 3x Verwenden kann ich sagen, dass meine Kopfhaut mehr juckt wie bei meinem Alverde Naturshampoo, aber die Haare sind nicht platt, sondern wirklich schön glänzend und voluminös - obwohl mir momentan so viele Haare ausfallen, das ist ein Wahnsinn - aber meine Friseurin hat gesagt, das ist normal im Herbst :( Ich vertrau ihr da mal...
LG